Wie - Kleine Regelkunde

"Eine vollkommene Ordnung wäre der Ruin allen Fortschritts und Vergnügens"
(Robert Musil)

... darum werden wir auch nicht alles und jedes regeln, aber ein bisschen Organisation muss doch sein.

Anmeldung und Mediatheksausweis

Wer nur Zeitungen oder Zeitschriften lesen oder in der Mediathek mit unseren Medien arbeiten möchte, muss sich nicht anmelden. Möchte man aber etwas ausleihen, benötigt man einen Mediatheksausweis.

Erwachsene ab 18 Jahren zahlen für 12 Monate eine Gebühr von 16 Euro. Für die Geltungsdauer von einem Monat kann man eine Probier- bzw. Gastkarte für 3 Euro lösen.

Für Kinder und Jugendliche, Schüler, Studierende, Auszubildende sowie Wehr- und Zivildienstleistende bleibt die Ausleihe kostenlos.

Die Anmeldung erfolgt mit deutschem Personalausweis oder sonstigen gültigen Identitätspapier in Verbindung mit einem Adressnachweis. Bis zum vollendeten 12. Lebensjahr kann die Erlaubnis der Eltern verlangt werden.

Leihfristen

Bücher: 4 Wochen
Hörbucher für Erwachsene: 4 Wochen
E-Reader: 3 Wochen
Zeitschriften: 2 Wochen
CD-ROMs: 2 Wochen
Konsolenspiele: 2 Wochen
Hörbücher für Kinder: 2 Wochen
DVDs: 1 Woche
Blu-rays: 1 Woche

Besonders gekennzeichnete Nachschlagewerke sowie die neuesten Ausgaben der Zeitungen und Zeitschriften sind nicht entleihbar.

Verlängerung der Ausleihfristen

Alle Medien können persönlich, telefonisch, schriftlich, per Fax und online bis zu zweimal (Zeitschriften verkürzt nur einmal für eine Woche) verlängert werden. Versäumnisgebühren lassen sich so leicht vermeiden. Dies ist nicht möglich, wenn Vorbestellungen vorliegen oder bereits gemahnt wurde.

Versäumnisgebühren

  1. Versäumnisgebühr pro Buch / Medium nach Überschreitung der Leihfrist für den Zeitraum vom 8. bis zum 13. Tag
    Kinder: 0,50 EUR
    ab 18. J.: 1 EUR
  2. Versäumnisgebühr pro Buch / Medium nach Überschreitung der Leihfrist für den Zeitraum ab dem 14. Tag
    Kinder: 2 EUR
    ab 18. J.: 4 EUR

Säumnisgebühren fallen an, ohne dass eine schriftliche Mitteilung erfolgt.

Vorbestellungen

Medien, die ausgeliehen sind, können gegen eine Gebühr von 0,50 EUR pro Exemplar vorbestellt werden. Wir informieren Sie, wenn die Reservierung bereitliegt und abgeholt werden kann.

Fernleihe

Wir bemühen uns darum, nicht vorhandene Bücher oder Aufsätze über den auswärtigen Leihverkehr zu besorgen (Fachbücher, wissenschaftliche Literatur etc.). Pro Buch ist dafür eine Gebühr von 3,50 EUR zu zahlen.
Unterhaltungsliteratur oder Bücher, die im Buchhandel bis 10,00 EUR zu erwerben sind, können nicht über den Leihverkehr bestellt werden.

Korrekte und ausreichende bibliographische Hinweise erleichtern uns die Arbeit. Sie können auch selbst in einschlägigen Online-Katalogen recherchieren (z.B. Karlsruher Virtueller Katalog ) und uns die Fundstellen zur Bestellung vorlegen. Muss es einmal ganz schnell gehen, testen Sie Subito. Hier können Sie selbst online gegen Gebühr Aufsätze bestellen, die Ihnen persönlich zugeschickt werden (E-Mail, Fax, Brief).

Mediennachweis, Auskunft, Beratung

Unser gesamter Medienbestand kann von Ihnen in der Mediathek am Besucherbildschirm (EDV-Katalog) nach Autor, Titel Schlagwort und anderen Kriterien abgefragt werden. Auch online können Sie recherchieren. Selbstverständlich können Sie auch unsere Beratung in Anspruch nehmen. Wenn Sie also Fragen haben, wenden Sie sich an unser Mediatheksteam. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 
 
 

  Mediathek Kehl · Marktstraße 9 · 77694 Kehl · Tel: 07851 88-1288 · Fax: 07851 88-1294 ·  mediathek@stadt-kehl.de