Warum - Unsere Aufgabe

Die Mediathek Kehl ist ein Haus der Bildung und des Lernens, ein Ort der Kultur und Unterhaltung, eine Stätte für Kommunikation und Integration in einer Grenzstadt mit rund 36.000 Einwohnern. Sie führt durch den Dschungel traditioneller und moderner Medien, vermittelt Informationen und Wissen, fördert das Lesen und den Umgang mit Literatur und Sprache. Sie ist mit mehr als 63.000 Besuchen, 40.500 physischen und 24.500 E-Medien eine der meistgenutzten Kultur- und Bildungseinrichtungen der Stadt Kehl. Ihr zentraler Auftrag ist es, eine niederschwellige Anlaufstelle für Information, Bildung und Freizeitgestaltung zu sein.
Mit ihrem Dienstleistungsangebot richtet sich die Kehler Mediathek generell an alle Bevölkerungsgruppen und –schichten unabhängig von ihrer Herkunft, besonders im Fokus stehen dabei:
  • Kinder vom Kleinkindalter bis zum Ende des Kindergartens und deren Eltern,
  • Kinder und Jugendliche des Spektrums: Schule – Ausbildung – Berufswahl,
  • Familien, Frauen, Männer mit jeweils spezifischen Interessen,
  • Menschen im dritten und vierten Lebensalter, nach dem Berufsleben.
Unsere Ziele sind:
  • Orientierung in der Medienvielfalt, einen barrierefreien und flexiblen Zugang zu Informationen und Wissen und zum digitalen Medienangebot zu bieten
  • die Informations- und Medienkompetenzen zu fördern
  • die Lesekompetenzen und die Lust am Lesen durch vielseitige Angebote wie z.B. Lesungen, Schreibwerkstätten, Bilderbuchkinos, Medienkisten zu stärken
  • einen wirkungsvollen und nachhaltigen Beitrag zum lebenslangen Lernen zu leisten
  • einen lebendigen Beitrag zur Kulturvermittlung zu leisten
Mit Beteiligung der Nutzerinnen und Nutzer und in Vernetzung mit anderen regionalen Einrichtungen und Initiativen (z.B.Volkshochschule, Bereich Umwelt der Stadt Kehl, Diakonisches Werk, Historischer Verein…) sowie den Schulen und Kindertageseinrichtungen werden diese Angebote kontinuierlich und bedarfsgerecht weiterentwickelt.
Die Mediathek versteht sich als ein Ort der Begegnung und des Wohlfühlens und wird gerne als Lernort für Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen genutzt. Diese Qualitäten sollen in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden.
Dass sie ihrem Anspruch, auch bildungsfernere und sozial schwächere Bürgerinnen und Bürger zu erreichen, gerecht wird, zeigt eine sozialräumliche Analyse aus dem Jahr 2013. Das Angebot für jüngere Menschen wird sehr gut angenommen und gerade auch von einkommensschwachen Familien genutzt.
 
 
 

  Mediathek Kehl · Marktstraße 9 · 77694 Kehl · Tel: 07851 88-2626 · Fax: 07851 88-2624 ·  mediathek@stadt-kehl.de