Stadt Kehl
OnleiheRegio

Veranstaltungen

Kindergärten und Schulen nutzen bitte folgendes Formular zur Kartenreservierung: Formular

Zu den Ausstellungen

 

LeseKids Mini

für Kinder bis 3 Jahren

LeseKids Mini

Dieses interaktive Mitmach-Angebot richtet sich an Eltern und Großeltern, die in schöner Atmosphäre gemeinsam mit ihren Kleinkindern die Mediathek und ihre Schätze entdecken möchten.
Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Sprach- und Sinnesförderung der Kleinsten mit Liedern, Reimen, sowie Sing- und Fingerspielen.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Einfach vorbeikommen!

Datum
Montag, 07. Januar, 9.30 Uhr
Montag, 11. Februar, 9.30 Uhr
Montag, 11. März, 9.30 Uhr
Montag, 08. April, 9.30 Uhr

 

LeseKids

für Kinder von 4 bis 6 Jahren

LeseKids

Die Mediathek Kehl lädt alle Kinder herzlich zu der etwas anderen Vorlesestunde ein. Jeden Monat wird ein Buch auf eine andere Art vorgestellt. Im Anschluss an die Geschichte wird gemalt oder gebastelt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Einfach vorbeikommen!

Datum
Mittwoch, 16. Januar, 16 Uhr
Mittwoch, 13. Februar, 16 Uhr
Mittwoch, 13. März, 16 Uhr
Mittwoch, 17. April, 16 Uhr


 

Samstag, 15. Dezember, 10 Uhr

Vorlesestunde für Kinder

Mit heißem Kakao, für Kinder von 4 bis 8 Jahren

Vorlesestunde für Kinder

Gibt es etwas Schöneres, als sich bei Schneegestöber mit einem heißem Kakao
und einem spannenden Buch einzukuscheln? Die Mediathek lädt herzlich ein zur
winterlichen Vorlesestunde mit kostenlosem Kakao.

 

Mittwoch, 19. Dezember, 18 Uhr

Kehler Adventskalender

Zu Gast ist die Märchenerzählerin Katrin Bamberg von der Lesewelt. 

Kehler Adventskalender

Der Kehler Adventskalender lädt an den Dezembernachmittagen dazu ein, in der oft hektischen Vorweihnachtszeit einen Moment zu verweilen, sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen oder die Wartezeit bis dahin zu verkürzen.

Alle, die das Weihnachtsfest schon ungeduldig herbeisehnen, sind herzlich eingeladen, sich die Zeit des Wartens zu verkürzen und den frei erzählten Märchen und Geschichten zu lauschen. Die nämlich gehören in diese Zeit wie Tannenbaum und Plätzchen und erzählen vom eisigen Frost, warmen Feuern und hellem Kerzenschein in der Dunkelheit.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter marketing.kehl.de

 

Montag, 21. Januar, 10.30 Uhr

Figurentheater Himmelreicher: "Räuber schlafen später ein"

Für Kinder ab 3 Jahren

Räuber schlafen später ein

Gespannt wartet Felix in seinem alten Himmelbett darauf, dass ihm Papa vor dem Einschlafen eine Räubergeschichte vorliest. Doch dann ist das Buch verschwunden. Was tun? Selbst eine Geschichte spielen!


Das Figurentheater Himmelreicher steht für anspruchsvolle Unterhaltung für Kinder. In ihren Stücken ziehen die Puppen die Zuschauer in ihren Bann und zeigen ihnen Welten voller Abenteuer, Poesie und Humor.

Eintritt: 4 Euro

 

Freitag, 15. Februar, 19.30 Uhr

„Alex Kunz Unplugged – Wohnzimmerkonzert“

Alex Kunz

Akustische Klänge von Smokie und Bryan Adams bis hin zum Hotel California sorgen für eine ruhige und genussvolle Reise durch die Welt der Musik. Mal mit lauter und kräftiger Stimme, dann wieder leise und nachdenklich durchstreift Alex Kunz verschiedene Länder und Zeiten. Begleitet wird der Sänger und Gitarrist an der Djembé und dem Klavier.

Eintritt: 5 Euro

 

Freitag, 08. März, 19 Uhr

Lea Rieck: “Sag dem Abenteuer, ich komme“

Buchpremiere!

Lea Rieck

An einem unscheinbaren Montagmorgen im Büro hat Lea Rieck ihren Job gekündigt, ihr Motorrad "Cleo" geschnappt und sich auf eine achtzehnmonatige Reise um die Welt begeben. Fünfzig Länder, sechs Kontinente und neunzigtausend Kilometer – nur ihr Motorrad und sie. Von den Abenteuern der Reise berichtet Lea Rieck in einer multimedialen Vorstellung mit Bildern und Filmen.

Eintritt: 5 Euro

 

Freitag, 15. März, 19 Uhr

„Fotostreifzüge in der Heimat – die Ortenau“

in Zusammenarbeit mit der VHS Kehl

Die Ortenau in all ihren Facetten zeigt Fotograf Günter Müller: Den Winter in faszinierenden Aufnahmen entlang der verschneiten Schwarzwaldhochstraße mit eisigen Motiven von der Hornisgrinde, dem Mummelsee und Schliffkopf. Den Frühling in den schier endlos erscheinenden Kirschäckern der Schwarzwaldvorberge oder die gelb und rot leuchtenden Raps- und Mohnfelder des Hanauerlands. Den Sommer in seiner vollen Blüte und den Herbst mit seinen bunten Weinbergen. Zu allen Jahreszeiten zeigt sich die Heimat in neuen, interessanten Motiven. Darunter auch die Brücken in Kehl und Straßburg, wo stimmungsvolle Nachtaufnahmen an der Ill und rund um das Münster während der jährlichen Lichtilluminationen entstanden sind.

Eintritt: 5 Euro

 

Donnerstag, 21. März, 18 Uhr

#EG-Leseabend

eine Kooperation mit dem Einstein Gymnasium Kehl

„Erzählt Geschichten. Was ihr wollt. Wie ihr wollt.“ – so lautet der Aufruf beim diesjährigen Schreibwettbewerb des Einstein-Gymnasiums Kehl, der den Schülerinnen und Schülern in ihrer Kreativität keine Grenzen setzt. Ob Gedicht, Prosatext oder doch lieber Drehbuch – jedes Genre bietet unendlich viele Möglichkeiten für beeindruckende Geschichten und eigenwillige Ideen.
Auch bei der Themenwahl sind die Jugendlichen völlig frei, bei Bedarf können sie sich aber durch Wort- und Bildimpulse von der Internetseite der Schule oder Instagram inspirieren lassen.

Ausgewählte Geschichten werden erstmals öffentlich in der Mediathek präsentiert, vor Publikum gelesen und ausgezeichnet.

 

Montag, 25. März, 10.30 Uhr

Happy End Figurentheater: „Mimi die Märchenmaus“

Für Kinder ab 4 Jahren

Mimi die Märchenmaus

Die kleine Maus Mimi ist die 87. Hüterin der echten Erbse, auf der die Prinzessin vor langer Zeit nicht einschlafen konnte. In Mimis Besitz befinden sich noch mehr unglaubliche Schätze: eine Rose aus der Hecke, die um Dornröschens Schloss wuchs, ein Stückchen Samt von Rotkäppchens Kappe und sogar Goldstaub von der Kugel vom Froschkönig! Mithilfe dieser Gegenstände erzählt Mimi ihrem Publikum Märchen nach H. C. Andersen und den Brüdern Grimm.

Eintritt: 4 Euro

 

Ausstellungen


16. November - 19. Dezember 2018:

Mein Abfall - Meine Verantwortung

Der beste Abfall ist immer noch der, der gar nicht erst entsteht. Wenn sich Abfall aber nicht vermeiden lässt, ist ein verantwortungsvoller Umgang damit gefragt. Die interaktive Ausstellung „Mein Abfall – meine Verantwortung“ der Stadt Kehl und des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft Ortenaukreis beschäftigt sich mit den Themen Abfalltrennung, Abfallverwertung und Abfallvermeidung.

 

04. Januar - 02. März 2019: 

"Der Ursprung von Beobachtung und Träumerei"

"Der Ursprung von Beobachtung und Träumerei"

Der Straßburger Künstler Christophe Wehrung arbeitet als Dozent für die VHS Kehl und stellt in der Ausstellung seine Werke vor. Seine Bilder stellen Pflanzen, Gärten und Landschaften dar und sind das Ergebnis von Beobachtung und Träumerei. Der Künstler sagt über sich selbst: „Ich male hauptsächlich, um malen zu lernen.“

 
 
 

  Mediathek Kehl · Marktstraße 9 · 77694 Kehl · Tel: 07851 88-2626 · Fax: 07851 88-2624 ·  mediathek@stadt-kehl.de