Straßenlaternen, die tagsüber leuchten, werden repariert oder kontrolliert

Warum leuchten Straßenlaternen manchmal auch tagsüber, wenn es gar nicht dunkel ist? Diese Frage beschäftigt immer wieder einige Kehlerinnen und Kehler, welche diesen Umstand unverzüglich der Stadt melden. Die Antwort: Um die meisten Fehlfunktionen beheben zu können, müssen die Leuchten brennen.

„Wir erhalten von Institutionen oder besorgten Bürgerinnen und Bürgern fast täglich Meldung über defekte Straßenlaternen“, berichtet Michael Görlitz vom städtischen Bereich Tiefbau. Die Meldungen leite er anschließend unverzüglich weiter, damit die von der Stadt beauftragte Firma tätig werden könne. „Wenn die Straßenbeleuchtung tagsüber brennt, liegt das in der Regel daran, dass sie gerade repariert oder kontrolliert wird“, erklärt Michael Görlitz. Neben defekten Leuchtköpfen oder Schäden durch Unfälle seien im vergangenen Jahr auch häufig Defekte im Stromversorgungsnetz die Ursache für den Ausfall von einzelnen Leuchten oder ganzen Beleuchtungsabschnitten gewesen. Weil die Suche nach dem Fehler im erdverlegten Kabel recht aufwändig sei, könne so manche Leuchte mehrere Tage lang defekt sein. „Umso wichtiger ist, dass die Kehlerinnen und Kehler auch weiterhin jede defekte Lampe möglichst schnell melden“, betont er.

Um defekte Straßenlaternen zu melden, können Bürgerinnen und Bürger die Störungs-Hotline telefonisch unter 07851 88-1788 zu jeder Tages- und Nachtzeit erreichen. Möglich ist auch eine Störungsmeldung per E-Mail an service.strassenbeleuchtung@stadt-kehl.de. Weitere Informationen hierzu gibt es auf der Internetseite der Stadt Kehl unter „Schadensmeldung Straßenbeleuchtung“.

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Warentauschtag

    Wer ungenutzte Gegenstände zu Hause hat, kann diese zum Warentauschtag am Samstag, 9. März, in die KT-Halle bringen. Gleichzeitig haben Kehlerinnen und Kehler Gelegenheit, dort das ein oder andere Schnäppchen zu ergattern mehr...

  • Koordinatorin für Kinder und Kultur

    Armelle Aubier, Mitarbeiterin des städtischen Kulturbüros, ist seit Kurzem qualifizierte Koordinatorin für Kinder und Kultur. mehr...

  • Weinkeller sucht Betreiber

    Die Entwicklung und Neustrukturierung des ehemaligen Coop-Areals im Straßburger Rheinhafenviertel findet mit der Sanierung des ehemaligen Weinkellers ihre Fortsetzung. Mit einem Projektaufruf wird ein Konzept für die Bewirtschaftung und Belebung der Haupträume gesucht. mehr...

  • Newsletter zum Umweltschutz

    Mit einem Newsletter möchte der Bereich Stadtplanung/Umwelt Interessierte künftig über aktuelle Aktionen und Projekte auf dem Laufenden halten. mehr...

  • Sperrung Beethovenplatz

    Der Kreuzungsbereich Richard-Wagner-Straße/Beethovenstraße bleibt für die Umgestaltung des Beethovenplatzes noch bis Donnerstag, 28. Februar, voll gesperrt. mehr...

  • Königsberger Straße einspurig

    Aufgrund von Kabelverlegungen bleibt die Königsberger Straße noch bis Donnerstag, 28. Februar, ab dem Anwesen mit der Hausnummer 13 bis zum Verteilerkasten in Höhe des Hotels Europa nur einspurig in Fahrtrichtung Hotel befahrbar. mehr...

  • Zuschuss für Kehler Vereine

    Gemeinnützige Kehler Vereine erhalten fortan auf Antrag 75 Prozent der Kosten für die vorgeschriebene Brandsicherheitswache bei Veranstaltungen. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatungen

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 28. Februar, wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung an. mehr...

  • Sperrung Richard-Wagner-Straße

    Weil im Rahmen der Umgestaltung des Beethovenplatzes eine Wasserleitung verlegt werden muss, bleibt ein Teil der Richard-Wagner-Straße noch bis Freitag, 22. Februar, halbseitig gesperrt. mehr...

  • Kehler Hafen schädlingsfrei

    Das Landratsamt Ortenaukreis hat die Allgemeinverfügung zur Kontrolle und Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers im Kehler Hafen aufgehoben. mehr...

  • Stadt bezuschusst Schwimmbadbesuche

    Kehlerinnen und Kehler können während der Wintermonate das Freizeitbad Stegermatt in Offenburg zu vergünstigten Eintrittspreisen nutzen. mehr...

  • Bremenwörthstraße gesperrt

    Für Anschlussarbeiten ans Kanalsystem wird ein Teil der Bremenwörthstraße gesperrt. mehr...

  • Switch-Videospiele in der Mediathek

    In der Mediathek können die Besucher ab jetzt brandaktuelle Spiele für die neueste Konsole aus dem Hause Nintendo ausleihen: Die Switch. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de