Straßburg entdecken: Neustadt und Europaviertel

Die Straßburger Neustadt und das Europaviertel können an zwei unterschiedlichen Terminen im Oktober gemeinsam mit Gästeführer Klaus Gras entdeckt werden. So führt er am Dienstag, 8. Oktober, durch das Straßburger Viertel „La Neustadt“, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Für politisch Interessierte eignet sich der Rundgang im Straßburger Europaviertel am Dienstag, 15. Oktober, bei dem auch das Europaparlament besichtigt wird.

Die Neustadt: Neben der von der Ill umschlossenen Innenstadt-Insel rund um das Münster in Straßburg gehört seit Anfang Juli 2017 auch das Viertel „La Neustadt“ zum UNESCO-Weltkulturerbe. Unmittelbar nach dem deutsch-französischen Krieg im Jahr 1870/1871 haben überwiegend deutsche Architekten das Viertel neu und für damalige Verhältnisse modern aufgebaut, wobei die neusten Techniken in der Wasser- und Abwasser- sowie in der Stromversorgung zum Einsatz kamen. Das Herzstück bilden der Kaiserpalast, heute Palais du Rhin, und die Universitätsbibliothek.
Treffpunkt für die etwa zweieinhalbstündige Führung ist um 14 Uhr an der Tourist-Information in der Rheinstraße 77 in Kehl. 

Das Europaparlament ist eines der Ziele, das Gästeführer Klaus Gras bei seiner Tour durchs Straßburger Europaviertel ansteuert.zoom

Das Europaviertel: Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Straßburg sukzessive zum Sitz zahlreicher Europäischer Institutionen. Mehr als 2000 Menschen sind heute hier beschäftigt. Bei einem Rundgang durch das Viertel zwischen Rhein-Marne-Kanal und Ill erfahren die Teilnehmenden viel über die Geschichte und die Architektur der Gebäude sowie über die Tätigkeiten der darin untergebrachten Institutionen, etwa den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, die Pharmacopeia und den Europarat.
Treffpunkt für die etwa dreistündige Führung ist um 15 Uhr an der Tourist-Information in der Rheinstraße 77 in Kehl.

Für beide Gästeführungen ist eine Anmeldung erforderlich; Tickets sind im Vorverkauf bei der Tourist-Information, erreichbar unter 07851 88-1555 oder unter tourist-information@marketing.kehl.de, erhältlich. Reservierungen auf nicht bezahlte Tickets verfallen eine Woche vor der Veranstaltung. 

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de