Kehl im Wandel

Die Tram an der Haltestelle Hochschule/Läger.zoom

Die Tram fährt bis zum Rathaus und mit "Schneeflären" wird derzeit ein Baugebiet erschlossen, in dem im Endausbau rund 800 Bewohner leben werden. Das sind nur zwei Großprojekte, die das Stadtbild grundlegend verändern.

Kehl ist im Wandel. Das zeigt sich auch am historischen Gebäude der Tulla-Realschule, das zu einem Bildungs- und Kulturzentrum umgebaut wird. Mit der Ankunft der Tram bekommt auch das Rathaus-Umfeld bis hinüber zur Sparkasse ein neues Gesicht. Außerdem wird die Tram durch ein Stadtbussystem ergänzt und damit auch für die Bewohner der Kehler Ortschaften interessant. Zum Mobilitätskonzept gehören auch Verbesserungen im Radwegnetz der Stadt.

Über den Bahnhof und die Geiger-Kreuzung fährt die Tram bis zum Kehler Rathaus.zoom

Die Verlängerung der grenzüberschreitenden Tramlinie D bis zum Rathaus und die Einrichtung der Endhaltestelle vor dem Haupteingang nutzt die Stadt zur Überplanung des gesamten Areals vom Ende der Fußgängerzone bis zur Oberländerstraße, vom Rathaus bis zur Sparkasse (auch der Sparkassenvorplatz wird in die Neugestaltung mit einbezogen).
Weil aufgrund der Ankunft der Tram und der Einrichtung des Bus-Rendezvous auf der der Großherzog-Friedrich-Straße zugewandten Seite des Rathauses die Verkehrssituation neu geordnet werden musste und nicht mehr alle Verkehrsbeziehungen möglich sind (beispielsweise das Links-Abbiegen), wird sich die Verkehrsbelastung in diesem Bereich reduzieren. Dadurch wird mehr Raum für Fußgänger und Radfahrer frei; die Aufenthaltsqualität im gesamten Abschnitt der Hauptstraße zwischen dem Beginn der Fußgängerzone und der Oberländerstraße wird deutlich steigen. Aus einem vom Verkehr dominierten Bereich wird ein neues Stück Stadt mit vielen Sitzgelegenheiten, mit Spielgeräten für Kinder, mit Bäumen und Grünzonen. Moderne Lichtstelen werden in der Dunkelheit für ansprechende Beleuchtung sorgen.
Wie sich die Innenstadt verändert hat, zeigen die Fotos, wo Ansichten aus dem Februar 2016 aktuellen Baustellenbildern gegenübergestellt werden.

Der Rathausplatz und die Kreuzung Hauptstraße und Großherzog-Friedrich-Straße: Der Kiosk auf dem Rathausvorplatz stand 2016 noch; auf dem Postareal wurde noch gebaut.

 
 
 
 

Auch die Großherzog-Friedrich-Straße hat sich im Bereich des Rathauses stark verändert: Hier wird gerade das Bus-Rendezvous gebaut; die in der Mitte der Haltestelle gelegene Plattform für die Fahrgäste ist bereits sichtbar.

 
 
 
 

Ein neues Gesicht bekommt die Großherzog-Friedrich-Straße zudem in ihrem Verlauf in Richtung B 28.

 
 
 
 

Hier ist bereits sichtbar, dass die Tram an der künftigen Haltestelle Hochschule/Am Läger zweigleisig ankommt, aber eingleisig in Richtung Rathaus fortgeführt wird.

 
 
 
 

Auf der B 28 wurde der breite Mittelstreifen bis zu Geiger-Kreuzung verlängert, damit die Tram inmitten der Hauptverkehrsachse fahren kann.

 
 
 
 
 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Ordnungswesen geschlossen

    Aufgrund einer internen Fortbildung bleibt der städtische Bereich Ordnungswesen am Mittwoch, 19. Dezember, geschlossen. mehr...

  • Freies Parken auf dem Läger

    Wer seine Weihnachtseinkäufe mit dem Auto erledigen möchte, kann an den letzten beiden Adventssamstagen sein Fahrzeug auf dem Parkplatz Am Läger kostenfrei abstellen. mehr...

  • Abfallkalender für 2018 verteilt

    Die Abfallkalender für das kommende Jahr sind in den vergangenen Tagen an alle Kehler Haushalte verteilt worden. mehr...

  • Vollsperrung Rheinauer Straße

    Für die Anlieferung und Aufstellung eines Fertighauses wird die Rheinauer Straße vor dem Anwesen mit der Hausnummer 26 am Mittwoch, 19. Dezember, voll gesperrt. mehr...

  • Sammler-Badgéos verfügbar

    Wer möchte kann auch weiterhin die Sammler-Badgéos erwerben, die mit einer Hin- und Rückfahrt zum Sondertarif aufgeladen sind. mehr...

  • Stadt bezuschusst Schwimmbadbesuche

    Kehlerinnen und Kehler können während der Wintermonate das Freizeitbad Stegermatt in Offenburg zu vergünstigten Eintrittspreisen nutzen. mehr...

  • Ansprechpartner am Busrendezvous

    Am Busrendezvous am Rathaus stehen den Fahrgästen noch bis Freitag, 21. Dezember, zwei Hostessen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung. mehr...

  • Teilsperrung auf der Otto-Hahn-Straße

    Aufgrund von Arbeiten an der Starkstromleitung wird die Otto-Hahn-Straße im Abschnitt zwischen der Stahlwerkbrücke und der Einmündung Neudorfstraße von Donnerstag, 3. Januar, bis Montag, 14. Januar, voll gesperrt. mehr...

  • Weihnachtsmarkt Goldscheuer

    Für den Weihnachtsmarkt in Goldscheuer am dritten Adventswochenende, Samstag, 15. Dezember, und Sonntag, 16. Dezember, wird ein Teil der Merkurstraße gesperrt. mehr...

  • Problemstoff-Sammeltermine

    Problemabfälle und Elektrokleingeräte können zu bestimmten Terminen gebührenfrei in der Kernstadt auf dem Läger-Parkplatz, in Auenheim in der Straße "An der Fohlenweide" oder in Goldscheuer am Parkplatz am Sportzentrum abgegeben werden. mehr...

  • Kehler Adventskalender

    Mit kleinen, kostenfreien Aktionen lädt der Kehler Adventskalender von Samstag, 1. Dezember, bis Freitag, 21. Dezember, wieder dazu ein, in der oft so hektischen Vorweihnachtszeit innezuhalten und sich am Advent zu erfreuen. mehr...

  • Schlagraum-Lose und Polterholz

    Wer Brennholz benötigt und in der Kernstadt wohnt, hat die Möglichkeit, am Samstag, 22. Dezember, um 10 Uhr an einer Versteigerung der Schlagraum-Lose im Korker Wald bei Kehl-Zierolshofen teilzunehmen. mehr...

  • Klima-Festival

    Die Stadt Kehl und der französische Umweltverein Zéro Déchet Strasbourg organisieren im Rahmen der deutsch-französischen Energiewendewoche am Samstag, 19. Januar, erstmals ein Klima-Festival. mehr...

  • Rathaus-Webcam abgebaut

    Die Webcam, welche die Großherzog-Friedrich-Straße und die Hauptstraße aus der Vogelperspektive zeigt, wurde aufgrund technischer Probleme abgebaut. mehr...

  • Umfrage zur Gesundheitsversorgung

    Um die aktuelle Lage der gesundheitlichen Versorgung im Ortenaukreis besser einschätzen zu können, ruft die Kommunale Gesundheitskonferenz Ortenaukreis dazu auf, sich an einer anonymen Bürgerbefragung zu beteiligen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de