Kehl im Wandel

Die Tram an der Haltestelle Hochschule/Läger.zoom

Die Tram fährt bis zum Rathaus und mit "Schneeflären" wird derzeit ein Baugebiet erschlossen, in dem im Endausbau rund 800 Bewohner leben werden. Das sind nur zwei Großprojekte, die das Stadtbild grundlegend verändern.

Kehl ist im Wandel. Das zeigt sich auch am historischen Gebäude der Tulla-Realschule, das zu einem Bildungs- und Kulturzentrum umgebaut wird. Mit der Ankunft der Tram bekommt auch das Rathaus-Umfeld bis hinüber zur Sparkasse ein neues Gesicht. Außerdem wurde die Tram durch ein Stadtbussystem ergänzt und damit auch für die Bewohner der Kehler Ortschaften interessant. Zum Mobilitätskonzept gehören auch Verbesserungen im Radwegnetz der Stadt.

Über den Bahnhof und die Geiger-Kreuzung fährt die Tram bis zum Kehler Rathaus.zoom

Die Verlängerung der grenzüberschreitenden Tramlinie D bis zum Rathaus und die Einrichtung der Endhaltestelle vor dem Haupteingang hat die Stadt zur Überplanung des gesamten Areals vom Ende der Fußgängerzone bis zur Oberländerstraße, vom Rathaus bis zur Sparkasse genutzt(auch der Sparkassenvorplatz wurde in die Neugestaltung mit einbezogen).
Weil aufgrund der Ankunft der Tram und der Einrichtung des Bus-Rendezvous auf der der Großherzog-Friedrich-Straße zugewandten Seite des Rathauses die Verkehrssituation neu geordnet werden musste und nicht mehr alle Verkehrsbeziehungen möglich sind (beispielsweise das Links-Abbiegen), reduziert sich die Verkehrsbelastung in diesem Bereich. Dadurch wird mehr Raum für Fußgänger und Radfahrer frei; die Aufenthaltsqualität im gesamten Abschnitt der Hauptstraße zwischen dem Beginn der Fußgängerzone und der Oberländerstraße kann deutlich steigen. Aus einem vom Verkehr dominierten Bereich wird ein neues Stück Stadt mit vielen Sitzgelegenheiten, mit Spielgeräten für Kinder, mit Bäumen und Grünzonen. Moderne Lichtstelen sorgen in der Dunkelheit für ansprechende Beleuchtung.
Wie sich die Innenstadt verändert hat, zeigen die Fotos, wo Ansichten aus dem Februar 2016 aktuellen Baustellenbildern gegenübergestellt werden.

Der Rathausplatz und die Kreuzung Hauptstraße und Großherzog-Friedrich-Straße: Der Kiosk auf dem Rathausvorplatz stand 2016 noch; auf dem Postareal wurde noch gebaut.

 
 
 
 

Auch die Großherzog-Friedrich-Straße hat sich im Bereich des Rathauses stark verändert: Hier wird gerade das Bus-Rendezvous gebaut; die in der Mitte der Haltestelle gelegene Plattform für die Fahrgäste ist bereits sichtbar.

 
 
 
 

Ein neues Gesicht bekommt die Großherzog-Friedrich-Straße zudem in ihrem Verlauf in Richtung B 28.

 
 
 
 

Hier ist bereits sichtbar, dass die Tram an der künftigen Haltestelle Hochschule/Am Läger zweigleisig ankommt, aber eingleisig in Richtung Rathaus fortgeführt wird.

 
 
 
 

Auf der B 28 wurde der breite Mittelstreifen bis zu Geiger-Kreuzung verlängert, damit die Tram inmitten der Hauptverkehrsachse fahren kann.

 
 
 
 
 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Repair-Café

    Das nächste Repair Café findet am Samstag, 20. Juli, zwischen 14 und 17 Uhr in der Wilhelmschule statt. mehr...

  • Familien-Musical

    Mit dem "Zirkus-Furioso", einem Musical für die ganze Familie, beginnt am Samstag, 20. Juli, der Kultursommer im Rosengarten. mehr...

  • Beleuchtetes Straßburg

    Gästeführungen durch das im Rahmen des Sommerprogramms beleuchtete Straßburg bietet die Tourist-Information an. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatung

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 25. Juli, wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung an. mehr...

  • UFO-Ausstellung „Weltenacker“

    Die UFO-Ausstellung Weltenacker zeigt anschaulich, wieviel Fläche der typische Deutsche für seinen Lebensstil benötigt. mehr...

  • Sperrungen am Beethovenplatz

    Für die Umgestaltung des Beethovenplatzes werden Teile der Richard-Wagner-Straße und der Kanzmattstraße gesperrt. mehr...

  • Fragen zur Stechmückenbekämpfung

    Mit einem Fragebogen möchte die KABS e.V. (Kommunale Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage) das Aufkommen an Stechmücken in der Kernstadt und den Ortschaften ermitteln. mehr...

  • Frühschwimmen im Kehler Freibad

    Damit Schwimmerinnen und Schwimmer schon morgens vor der Arbeit ihre Bahnen ziehen können, bietet das Kehler Freibad wieder jeden Mittwoch Frühschwimmen an. mehr...

  • Öffentliche Bekanntmachung

    Die Zürcher Bau GmbH beantragt für den Standort Südstraße 4 die Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb einer Anlage zur Lagerung und Aufbereitung von Abfällen aus dem Gleisbau. mehr...

  • Öffentliche Bekanntmachung

    Der Antrag der RHENUS Kehl GmbH & Co. KG für die Erweiterung ihrer Anlage liegt von Freitag, 5. Juli, bis einschließlich Montag, 5. August, im Rathaus II zur Einsichtnahme aus. mehr...

  • Carsharing Autos an neuem Standort

    Ab sofort befinden sich die drei Carsharing-Autos an ihrem endgültigen Standort neben der öffentlichen WC-Anlage auf dem Rathausplatz. mehr...

  • Standortwechsel "Korken für Kork"

    Der Sammelbehälter „Korken für Kork“, befindet sich nun an seinem endgültigen Standort neben dem Eingang zum Rathaus III. mehr...

  • Coaching für Nachwuchsbands

    Junge Bands und Rapper können ab Montag, 29. April, bis zu den Sommerferien jeden Montag zwischen 15 und 19 Uhr ihre bestehenden oder neuen Musikprojekte im Jugendkeller St. Nepomuk weiterentwickeln. mehr...

  • Sperrung im Neubaugebiet Kork

    Die Straße Am Dreschschopf ist vor dem Anwesen mit der Hausnummer 4 noch bis Dienstag, 31. Dezember, voll gesperrt. mehr...

  • Switch-Videospiele in der Mediathek

    In der Mediathek können die Besucher ab jetzt brandaktuelle Spiele für die neueste Konsole aus dem Hause Nintendo ausleihen: Die Switch. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de