• Wildblumenwiese für größere Artenvielfalt

    Wildblumenwiese für größere Artenvielfalt

    Auf dem Festplatz in Sundheim wird es bald wieder grünen und blühen. Und dazu hoffentlich auch summen, brummen und zwitschern. Denn der Heckenstreifen entlang der Hauptstraße wird im Laufe der Woche durch eine Wildblumenwiese und 60 neue Büsche ersetzt. Der Vorteil? Diese Art der Bepflanzung bietet mehr Tieren Lebensraum und braucht zudem weniger Pflege. mehr...

  • Jugendforum geht in die zweite Runde

    Die Kommunalwahl im Mai rückt immer näher. Deswegen hat sich der Jugendgemeinderat in seiner Sitzung am vergangenen Montag, 18. Februar, dazu entschlossen, mit einem Jugendforum die Jugendbeteiligung bei der Wahl stärken zu wollen. Außerdem debattierten die jungen Rätinnen und Räte über eine Teilnahme an der weltweit stattfindenden Earth Hour. mehr...

  • Straßensperrungen während der närrischen Zeit

    Straßensperrungen während der närrischen Zeit

    90 Zünfte und Gruppen, 45 Festwagen und zehn Musikkapellen bilden am Sonntag, 24. Februar, den großen Umzug des Fördervereins Kehler Fastnacht (FKF). Beginn des Umzugs, der sich von der Hahnengasse durch die Hauptstraße bis zur Kasernenstraße ziehen wird, ist um 13.30 Uhr. Wie in jedem Jahr bringt der Umzug zahlreiche Straßensperrungen mit sich. Diese beginnen bereits am Samstag, 23. Februar, um 17.30 Uhr, weil das Fastnachts-Wochenende des FKF seinen Auftakt um 18.30 Uhr in einem Nachtumzug findet. Die Tram fährt am Sonntag zwischen 11 und 19 Uhr nur bis an die Haltestelle Hochschule/Läger und auch die Busse fahren in diesem Zeitraum den Bus-Rendezvous am Rathaus nicht an. mehr...

  • Hart schuften statt lernen: Städtische Umweltpädagogin informiert Viertklässler über Kinderarbeit

    Hart schuften statt lernen: Städtische Umweltpädagogin informiert Viertklässler über Kinderarbeit

    Es liegt in unserer Verantwortung, ob wir fair gehandelte Produkte kaufen oder mit unserem Konsumverhalten Kinderarbeit in Ländern wie Peru, Indien und Somalia unterstützen – das war die Kernaussage einer Lerneinheit zum Thema Fairtrade, welche die städtische Umweltpädagogin Insa Espig in der vergangenen Woche für eine Gruppe Viertklässler veranstaltet hat. Dabei erfuhren die Zehn- und Elfjährigen auch, wie man faire Produkte erkennt, was Fairtrade überhaupt bedeutet und weshalb jeder bei seinem Einkauf auf das auffallend grün-blaue Siegel achten sollte. mehr...

  • Fokusgruppe Umwelt wünscht sich höhere Wohngebäude, weniger Parkplätze und mehr Bäume

    Fokusgruppe Umwelt wünscht sich höhere Wohngebäude, weniger Parkplätze und mehr Bäume

    Warum nur zwei Stockwerke hoch bauen und nicht vier, fünf oder auch mal mehr? Um den Flächenverbrauch zu senken und damit mehr Raum für Grünflächen in der Stadt übrig bleibt, dürfe Kehl auch in die Höhe wachsen, fand die Fokusgruppe Umwelt, die sich – wie zuvor schon die Gruppen Wirtschaft und Handel – im Rahmen der Erarbeitung des Stadtentwicklungskonzepts Kehl 2035 zusammengefunden hatte. Auch Parkplätze nähmen in Kehl zu viel Fläche ein, hieß es; außerdem müssten wieder mehr große Bäume gepflanzt werden, die Schatten spendeten und CO2 in Sauerstoff umwandelten – zum Beispiel auf dem Marktplatz. mehr...

  • Kleinkindgruppen aus Kindertageseinrichtung in Sundheim ziehen in Container um

    Kleinkindgruppen aus Kindertageseinrichtung in Sundheim ziehen in Container um

    Noch immer ist unklar, woher das Wasser kommt, das in den erst im Mai vergangenen Jahres eröffneten Neubau der Kindertageseinrichtung Sundheim eindringt. Das städtische Gebäudemanagement sucht mit verschiedenen Fachfirmen weiter mit Hochdruck nach der Ursache. Sicher ist inzwischen, dass die beiden Kleinkindgruppen, die im Erdgeschoss der Einrichtung untergebracht sind, vorübergehend in eine Containeranlage umziehen müssen. Diese wird voraussichtlich Mitte nächster Woche auf dem schräg gegenüberliegenden Festplatz aufgebaut. mehr...

  • Bäume und Sträucher weichen attraktiven, öffentlich geförderten Wohnungen

    Bäume und Sträucher weichen attraktiven, öffentlich geförderten Wohnungen

    Weil die Städtische Wohnbaugesellschaft Kehl mbH auf dem dem geplanten neuen REWE-Markt benachbarten Grundstück einen Neubau mit 27 attraktiven, öffentlich geförderten Wohnungen realisieren wird, müssen dort fünf Pappeln, zwei Ahornbäume sowie Büsche und Sträucher entfernt werden. Die Baumfällungen und Rodungsarbeiten werden am Montag und Dienstag, 18. und 19. Februar, stattfinden. mehr...

  • Können Straßburger Haushalte bald mit Abwärme der Badischen Stahlwerke heizen?

    Können Straßburger Haushalte bald mit Abwärme der Badischen Stahlwerke heizen?

    Die technische Möglichkeit besteht: Mit der Abwärme der Badischen Stahlwerke könnte nicht nur das Pelletwerk BK Bioenergie im Kehler Hafen versorgt werden, sondern auch 4500 Haushalte in Straßburg. 45 Gigawattstunden pro Jahr könnten durch einen sogenannten Düker durch den Rhein nach Frankreich exportiert werden. Das hat eine vom baden-württembergischen Ministerium für Umwelt und Energiewirtschaft in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie gezeigt. Am Mittwoch (13. Februar) haben sich Vertreter dieses Ministeriums, des Bundeswirtschaftsministeriums, der Deutsch-französischen Energieplattform und der Badischen Stahlwerke zusammen mit dem Präsidenten der Eurométropole de Strasbourg, Robert Herrmann, und dem Kehler Oberbürgermeister Toni Vetrano getroffen, um über die Umsetzung des ambitionierten Projekts zu sprechen. mehr...

  • Unternehmer treten an, den „Rohdiamant Kehl“ zu schleifen

    Unternehmer treten an, den „Rohdiamant Kehl“ zu schleifen

    Kehl braucht mehr Breitband, mehr Betreuung für Schulkinder, mehr ÖPNV-Verbindungen zu den Gewerbebetrieben, neue Gewerbeflächen, Radwege in die Gewerbegebiete und weniger Bürokratie bei der Anerkennung von Berufsabschlüssen aus den europäischen Nachbarländern oder bei der Erteilung von Visa für Fachkräfte aus Ländern außerhalb der EU. So könnte man den Wunschkatalog der Unternehmerinnen und Unternehmer zusammenfassen, die sich am Thinktank Wirtschaftsstandort Kehl im Calamus-Hotel beteiligt haben. Gesprochen wurde auch darüber, was die Unternehmen dazu beitragen können, um die Rahmenbedingungen zu verbessern. Die Beiträge und Ideen werden nun zu Leitlinien und Handlungsempfehlungen zusammengefasst, die dann der Stadtverwaltung und den Fraktionen im Gemeinderat übergeben werden, aber auch mit den Kandidaten für die Kommunalwahl diskutiert werden sollen. mehr...

  • Spendenaktion für Steinway-Flügel in vollem Gange

    Spendenaktion für Steinway-Flügel in vollem Gange

    Die Spendenaktion für den Steinway A/S-188 ist gut angelaufen: Insgesamt 5000 Euro sind bisher auf dem städtischen Konto eingegangen – damit haben Kehlerinnen und Kehler bereits zehn der 88 Tasten gekauft, die einen Flügel für das neue Kulturhaus finanzieren sollen. Den aktuellen Stand der Aktion „Flügel. Kehl stark für Kultur“, Kontodaten und alle weiteren Informationen können Interessierte im Internet unter www.fluegel-kehl.de einsehen. mehr...

 
Kehl Kultur Veranstaltungen
Kehl Marketing
Technische Dienste Kehl
Mediathek Kehl
Wohnbau Kehl
 
 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Warentauschtag

    Wer ungenutzte Gegenstände zu Hause hat, kann diese zum Warentauschtag am Samstag, 9. März, in die KT-Halle bringen. Gleichzeitig haben Kehlerinnen und Kehler Gelegenheit, dort das ein oder andere Schnäppchen zu ergattern mehr...

  • Koordinatorin für Kinder und Kultur

    Armelle Aubier, Mitarbeiterin des städtischen Kulturbüros, ist seit Kurzem qualifizierte Koordinatorin für Kinder und Kultur. mehr...

  • Weinkeller sucht Betreiber

    Die Entwicklung und Neustrukturierung des ehemaligen Coop-Areals im Straßburger Rheinhafenviertel findet mit der Sanierung des ehemaligen Weinkellers ihre Fortsetzung. Mit einem Projektaufruf wird ein Konzept für die Bewirtschaftung und Belebung der Haupträume gesucht. mehr...

  • Newsletter zum Umweltschutz

    Mit einem Newsletter möchte der Bereich Stadtplanung/Umwelt Interessierte künftig über aktuelle Aktionen und Projekte auf dem Laufenden halten. mehr...

  • Sperrung Beethovenplatz

    Der Kreuzungsbereich Richard-Wagner-Straße/Beethovenstraße bleibt für die Umgestaltung des Beethovenplatzes noch bis Donnerstag, 28. Februar, voll gesperrt. mehr...

  • Königsberger Straße einspurig

    Aufgrund von Kabelverlegungen bleibt die Königsberger Straße noch bis Donnerstag, 28. Februar, ab dem Anwesen mit der Hausnummer 13 bis zum Verteilerkasten in Höhe des Hotels Europa nur einspurig in Fahrtrichtung Hotel befahrbar. mehr...

  • Zuschuss für Kehler Vereine

    Gemeinnützige Kehler Vereine erhalten fortan auf Antrag 75 Prozent der Kosten für die vorgeschriebene Brandsicherheitswache bei Veranstaltungen. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatungen

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 28. Februar, wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung an. mehr...

  • Sperrung Richard-Wagner-Straße

    Weil im Rahmen der Umgestaltung des Beethovenplatzes eine Wasserleitung verlegt werden muss, bleibt ein Teil der Richard-Wagner-Straße noch bis Freitag, 22. Februar, halbseitig gesperrt. mehr...

  • Kehler Hafen schädlingsfrei

    Das Landratsamt Ortenaukreis hat die Allgemeinverfügung zur Kontrolle und Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers im Kehler Hafen aufgehoben. mehr...

  • Defekte Straßenlaternen

    Um manche Fehler an defekten Straßenlaternen reparieren zu können, müssen die Leuchten brennen. Darum sind Straßenlaternen zum Teil auch dann an, wenn es gar nicht dunkel ist. mehr...

  • Stadt bezuschusst Schwimmbadbesuche

    Kehlerinnen und Kehler können während der Wintermonate das Freizeitbad Stegermatt in Offenburg zu vergünstigten Eintrittspreisen nutzen. mehr...

  • Bremenwörthstraße gesperrt

    Für Anschlussarbeiten ans Kanalsystem wird ein Teil der Bremenwörthstraße gesperrt. mehr...

  • Switch-Videospiele in der Mediathek

    In der Mediathek können die Besucher ab jetzt brandaktuelle Spiele für die neueste Konsole aus dem Hause Nintendo ausleihen: Die Switch. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de