Mehr Ausleihen und mehr Besuche: Mediathek blickt auf das Jahr 2019 zurück

„Das Jahr 2019 war für die Mediathek sehr abwechslungsreich, mit Höhen und Tiefen“, bilanziert deren Leiterin Fabiane Luz. Gestiegene Besucherzahlen, gestiegene Ausleihzahlen, mehr Veranstaltungen und die Einweihung der frisch umgestalteten Kinderabteilung hebt sie exemplarisch hervor. Bedauert wird hingegen der Weggang des ehemaligen Mediathekleiters Hannes Britz.

„Die Mediathek ist auf einem guten Weg und zählt zu den städtischen Einrichtungen mit den meisten Besuchern“, liest Mediatheksleiterin Fabiane Luz aus den statistischen Zahlen des vergangenen Jahres ab. Die Besucherzahlen seien drastisch angestiegen, sagt sie. Kamen im Jahr 2018 noch 54 123 Interessierte durch die Eingangstür an der Jahnstraße, waren es im Folgejahr bereits 63 277. Das ist ein Anstieg um knapp 10 000 Besucherinnen und Besucher. „Auch die Ausleihzahlen haben sich stark erhöht“, verrät Fabiane Luz: Hier stiegen die Zahlen von 111 607 Ausleihen im Jahr 2018 auf 125 289 im Jahr 2019. Dabei sind die Ausleihzahlen aller Mediengruppen (beispielsweise Bücher, Filme, Magazine, Musik) gestiegen, einzig die Zahlen der elektronischen Onleihe sind gesunken. Insgesamt aber stiegen die Ausleihen im Jahr 2019 gegenüber dem Vorjahr um 10 000. Auch die Fernleihe hat zugelegt und kommt nun auf 66 Bestellungen im Jahr 2019 gegenüber 55 im Jahr 2018. Der Bestand an Büchern, Magazinen und Videospielen vor Ort ist moderat gestiegen. Die Mediathek kann nun 40 502 Medien ihr eigen nennen. Zu den steigenden Kennzahlen gesellen sich auch die 774 Neuanmeldungen im vergangenen Jahr. Insgesamt ist die Zahl der aktiven Mediatheksnutzer von 2526 Leihnehmerinnen und Leihnehmer im Jahr 2018 auf 2607 gestiegen, eine Erhöhung um knapp 100 aktive Nutzer.

Der Umbau der Kinderabteilung markiert für Mediatheksleiterin Fabiane Luz einen Höhepunkt im Jahr 2019.zoom

In Bezug auf das Programm hat die Mediathek ebenso zugelegt. Die Zahl der Veranstaltungen im vergangenen Jahr ist auf 129 gestiegen. Im Vorjahr waren es noch 91 Veranstaltungen. Dazu zählten Theateraufführungen unter freiem Himmel, Leseabende oder ein Bilderbuchkino mit der Kuh Lieselotte. Die drei meistbesuchten Veranstaltungen für Erwachsene: Sängerin Lara Brunow trat bei der Leseoase auf; Weltenbummlerin Lea Rieck nahm ihr Publikum mit auf ihren Reisen rund um den Globus auf ihrem Motorrad Cleo und Autor Bastian Sick testete die Grammatiksicherheit der Kehlerinnen und Kehler. Die drei Veranstaltungen kamen allesamt auf über 100 Besucherinnen und Besucher. Beim Sommerleseclub „HEISS AUF LESEN©“ schmökerten 138 Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren während der Sommerferien in 833 Büchern – und wurden hierfür mit Preisen bedacht.
Außerdem erweiterte die Mediathek ihren Bestand um sogenannte Tonies – kleine Figuren, die Geschichten erzählen, wenn sie auf ein Abspielgerät gestellt werden. Die Mediathek besitzt inzwischen 53 dieser Spielfiguren, die auch ausgeliehen werden können.
Für Leiterin Fabiane Luz markierte die Einweihung der umgestalteten Kinderabteilung im Obergeschoss im Dezember 2019 einen Höhepunkt. Zusammen mit einer Innenarchitektin eines Reutlinger Bibliothekseinrichters hat Luz die Abteilung benutzerfreundlicher, einladender und kindgerechter umgestaltet. „Die Kindersachbuchräume wurden zuvor sehr spärlich genutzt, jetzt sprühen sie vor Leben“, schwärmt Fabiane Luz. Auch die Leseecken erfreuten sich hoher Beliebtheit, berichtet die Mediatheksleiterin. „Sehr gut angenommen wird von den Kunden zudem unsere kostenlose E-Mail-Erinnerung“, berichtet die Leiterin. Wer seine E-Mail-Adresse bei der Mediathek hinterlegt, bekommt elektronische Post, wenn das Leihfristende für entliehene Bücher, CDs oder Magazine bevorsteht. Diesen Service gibt es seit August 2019.

Knapp 10 000 zusätzliche Besucher konnte Fabiane Luz im vergangenen Jahr in der Mediathek begrüßen.zoom

Ebenfalls im August 2019 hat der damalige Mediatheksleiter Hannes Britz aus persönlichen Gründen die Einrichtung verlassen. Mit Fabiane Luz bildete er eine Doppelspitze in der Leitung. Aufgrund personeller Engpässe wurden die Öffnungszeiten im Oktober 2019 reduziert. „Es wird daran gearbeitet, die Öffnungszeiten wieder auf das alte Niveau auszuweiten“, versichert Fabiane Luz.

Sie benennt einige Baustellen, die sie in den kommenden Jahren angehen will, beispielsweise den barrierefreien Ausbau der Mediathek sowie den Platzmangel bei den Sachbüchern im Erdgeschoss. „Im Moment arbeiten wir daran, die Zahlung durch EC-Karte einzuführen sowie den automatischen Einzug der Jahresgebühr“, berichtet Fabiane Luz. Darüber hinaus gibt es seit März eine sogenannte Onleihe-Sprechstunde in der Mediathek. Dort erhalten Nutzerinnen und Nutzer Ratschläge und Antworten bei Fragen rund um die OnleiheRegio.
Die statistischen Zahlen werden von der Mediathek erhoben und müssen an die Deutsche Bibliotheksstatistik weitergegeben werden.

27.02.2020

 

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de